Adrian Grygiel verlässt die Eispiraten

Adrian Grygiel verlässt die Eispiraten Crimmitschau und wird zur kommenden Saison für das Oberligateam des Krefelder EV auf Torjagd gehen. Der 36-jährige Deutsch-Pole trug für anderthalb Jahre das Trikot der Crimmitschauer und führte das Team der Eispiraten in der vergangenen Serie sogar als Mannschaftskapitän an.

Adrian Grygiel wechselte im Februar 2019 von den Krefeld Pinguinen, mit welchen er 2003 bereits deutscher Meister wurde, zu den Eispiraten Crimmitschau. Mit im Gepäck hatte der Außenstürmer die Erfahrung von über 900 DEL-Partien, welche er nicht nur in Krefeld, sondern auch in Nürnberg, Wolfsburg und Augsburg sammeln konnte. Mit den Westsachsen schaffte Grygiel prompt den Einzug in das DEL2-Playoff-Viertelfinale. Vor der abgelaufenen Saison 2019/2020 wählte ihn das Team schließlich sogar zum Mannschaftskapitän. In 70 DEL2-Spielen für die Eispiraten gelangen Grygiel 23 Tore und 24 weitere Assists.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.